Aus der Direct Line wird Verti!

Seit dem Jahr 2015 gehört die „Direct Line“ Deutschland zum spanischen Versicherungskonzern Mapfre.

Mit dem heutigen Datum wird dies auch für die Kunden spürbar. Wer im Internet nach der „Direct Line“ sucht, wird nicht mehr fündig, sondern landet auf den Seiten der „Verti Versicherung AG“.  Der Grund dafür ist eine Umbenennung des Firmennamens in Deutschland.

Für die Kunden erfreulich: Die Vertragsgrundlagen bleiben unverändert die gleichen, und auch die telefonischen Ansprechpartner in Berlin (Teltow) bleiben vorerst dort zu erreichen. Ob und was sich in der nächsten Zeit noch verändert bleibt abzuwarten.

zurück zur Übersicht