Fahrsicherheitstraining

Trotz modernster Fahrzeuge und diverser Sicherheitssysteme, ist das persönliche Können eines Autofahrers der entscheidende Faktor, um Unfälle zu vermeiden. Ein sog. Fahrsicherheitstraining ist die beste Möglichkeit, um seine persönlichen Fertigkeiten zu verbessern. Gerade Anfänger im Straßenverkehr können damit helfen ihren Mangel an Fahrpraxis ausgleichen. Aber selbst erfahrene Fahrer können sich damit besser auf gefährliche Situationen vorbereiten und das richtige Verhalten in diesen Situationen trainieren.

Denn richtig zu reagieren, wenn z.B. ein Wildtier die Straße kreuzt, muss geübt sein. Ein Fahrsicherheitstraining bietet sich also für jedermann an. Bei einem solchen Training soll, neben richtigen Brems- und Ausweichmanövern, auch eine vorausschauende Fahrweise geübt werden. Denn Gefahren zu vermeiden ist besser, als richtig auf Gefahren reagieren zu können. Durch das Üben mit dem eigenen Auto, kann man zudem die speziellen Eigenheiten des eigenen Fahrzeugs kennen lernen. So erfährt man wie der Privatwagen sich auf bestimmten Untergründen und unter besonderen Verhältnissen verhält.

Der Nachweis über eine erfolgreiche Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining kann auch Vorteile für die Autoversicherung bringen. Viele Versicherer geben Rabatte für einen entsprechenden Nachweis, gerade für Fahranfänger ist eine solche Vergünstigung oft sehr sinnvoll. Natürlich hat die eigene Sicherheit auch einen Wert, ohne eine günstigere Prämie für die Autoversicherung zu bekommen.

Ein Fahrsicherheitstraining kann u. a. auf Verkehrsübungsplätzen und bestimmten Vereinen oder auch dem ADAC absolviert werden.

In unserem Preisvergleich haben Sie die Möglichkeit die Teilnahme am Fahrsicherheitstraining zu bestätigen und so u. U. von Preisvorteilen zu profitieren: http://www.autoversicherung.de/rechner.html

zurück zur Übersicht