Pflichtversicherung

Wie der Name schon sagt, ist eine Pflichtversicherung eine Versicherung, die man haben muss. Der Gesetzgeber schreibt dies vor. In Deutschland ist die Krankenversicherung für jeden Bürger eine Pflichtversicherung. Für Arbeitnehmer sind auch die Renten- und Arbeitslosenversicherung eine Pflichtversicherung.
Darüber hinaus gibt es Pflichtversicherungen, die man in bestimmten Zusammenhängen haben muss. Sobald man ein Auto zulässt, muss man eine Haftpflichtversicherung nachweisen. Denn in Deutschland ist eine Kfz-Haftpflicht für Autobesitzer eine Pflichtversicherung.

Wenn das Auto nicht versichert ist, darf es nicht am Straßenverkehr teilnehmen. Ohne eine gültige Haftpflichtversicherung macht sich der Halter einer Ordnungswidrigkeit schuldig und muss selbst für entstandene Schäden aufkommen. Besonders Personenschäden, die infolge eines Unfalls entstehen können, sind die Ursache für eine solche gesetzliche Vorschrift zum Schutze der Verkehrsopfer.

Letztlich haben alle etwas von einer solchen Regelung. Man stelle sich nur vor, dass man einmal der Geschädigte ist und niemand für den Schaden aufkommt. Natürlich ist dies nicht nur in der deutschen Gesetzgebung so, sondern in beinahe ganz Europa ist die Kfz-Haftpflichtversicherung eine Pflichtversicherung. Wie viel genau gezahlt werden muss, hängt im Einzelfall von den gesetzlichen Deckungssummen ab. Was über die Deckungssumme hinausgeht, muss wieder vom Unfallverursacher gezahlt werden.

zurück zur Übersicht